Die frühen Jahre der Kommunistischen Internationale stellen den bisherigen Höhepunkt der internationalen kommunistischen Bewegung dar. Lenin und Trotzki führten die Russische Arbeiterklasse 1917 zum Sieg und gründeten 1919 die Dritte (Kommunistische) Internationale. Die Komintern vereinte Massen unter ihrem Banner; ihre Kongresse waren Schulen des Kommunismus, angeleitet von Lenin und Trotzki, den Führern der ersten erfolgreichen proletarischen Revolution. Doch die Komintern wurde im Feuer des Gefechts aufgebaut. Die jungen Führer der Kommunistischen Parteien waren zu unerfahren. Die Weltrevolution scheiterte. Die Russische Revolution blieb isoliert in rückständigen Bedingungen und die Revolution degenerierte und mit ihr die Komintern.

Die Periode, in der wir leben, ähnelt derjenigen, in welcher die Komintern gegründet wurde. Es ist eine Periode der Instabilität, von Kriegen und der Revolution. Wir müssen uns bewaffnen mit den Lektionen vergangener Kämpfe. Denn wer nicht aus der Geschichte lernt, ist verdammt dazu, alte Fehler zu wiederholen.

Das Marxistische Sommercamp der RKP führt eine neue Generation von Klassenkämpfern nochmals durch die Lektionen der Kommunistischen Internationale. Es ist eine umfassende, tiefe Schule des Kommunismus. Die ersten vier Kongresse der Komintern sind eine Goldgrube revolutionärer Erfahrungen.

Lernen wir von Lenin und der Komintern! Auf zum Kommunismus!

Provisorisches Programm

Mittwoch 7. August

  • Morgen: Anreise
  • Nachmittag: Eröffnungsplenum: Kommunismus, damals und heute

Donnerstag 8. August

  • Morgen: Workshops: a) Reformismus, b) Linksradikalismus
  • Nachmittag: Workshops: a) Moral, b) Kunst, c) Krieg

Freitag 9. August

  • Morgen: Workshops: a) Koloniale Frage, b) Nationale Frage , c) Frauenfrage
  • Nachmittag: Freizeitprogramm

Samstag 10. August

  • Morgen: Workshops: a) Aufstieg und Fall der Komintern b) Sinowjewismus
  • Nachmittag: Schlussplenum: Lenin und die Schweiz
  • Abend: Arbeiterlieder singen

Sonntag 11. August

  • Morgen: Kollektives Aufräumen und Reinigen
  • Nachmittag: Rückreise